Hier können Sie Karten vorbestellen...

Do 15.03.18               

Mainz
Weinhaus Michel
(Keller für Kenner)
Jakobsbergstraße 8
55116 Mainz

19:30h

Karten: 06131 233283

„Noch' n Gedicht“ – Erinnerungen an Heinz Erhardt
„Ich heiße nicht nur Fritz Dämlich, sondern Sie auch herzlich willkommen.“  Über 30 Jahre ist er nun schon tot, aber Heinz Erhardt ist heute noch ein bekannter und beliebter Kabarettist, Dichter, Musiker, Entertainer. Er wurde zum Symbol des Wiederaufbaus nach dem Krieg. Wir wollen ein Porträt dieses großartigen Humoristen zeichnen. Dazu hören Sie Gedichte und Anekdoten, Auszüge aus seiner Autobiografie und seine Musik.

Karten nur über Weinhaus Michel: Tel. 06131 233283

So 25.03.18

Heidenrod-Watzelhain
Gestüt Tannenhof
Am Sonnenberg 6
65321 Heidenrod

11:00h

Eintritt frei – Spende erbeten

„Ein Königreich für ein Pferd!“ - Musikalische Lesung
Gedichte und Texte über Pferde und die Kunst, sie zu reiten.

Seit Menschengedenken geht vom Pferd eine Faszination aus, die in der Kunst, in den Texten alter Zivilisationen und der modernen Literatur ihren Niederschlag fand. Das Programm stellt eine Auswahl von Gedichten und kurzen Texten neben Aussagen der alten Meister der Reitkunst, wobei Dichter und Reitkünstler das Pferd auf sehr ähnliche Weise betrachten. Vielleicht erfahren wir Dichter-und-Pferde-Laien dadurch etwas vom Geheimnis der Schönheit der Pferde und begreifen, warum sie uns faszinieren.

So 22.04.18

Straubing
Klosterkirche der Ursulinen
Burggasse 38
94315 Straubing
16:00h

Eintritt frei – Spende erbeten

“Freude, schöner Götterfunke” - Musikalische Lesung

Den Text von Friedrich Schillers Gedicht “An die Freude” wählte Beethoven für den Chorsatz seiner 9. Symphonie; und seit einigen Jahren ist es der Text der Europahymne. Die Dichterpflänzchen stellen Schillers Ode, die die Freude zum Prinzip der Schöpfung erhebt, in den Mittelpunkt der diesjährigen Rezitation. Die meditativen Lieder der Mezzosopranistin Bettina Thurner, die von Judith Wagner (Orgel) und Martin Thom (Violine) begleitet wird, ergänzen diese Sicht auf unsere heutige Welt.

Sa 28.04.18

Wiesbaden
Loge Plato (Festsaal)
Friedrichstraße 35
65185 Wiesbaden

17:00h

“J. W. Goethe und Seyh Galip” - Musikalische, zweisprachige Lesung

in Kooperation mit dem Yunus-Emre-Institut, das dieses Jahr seine Aktivitäten unter das Motto „Kultur verbindet Menschen“ stellt, vergleichen wir die Werke der beiden Zeitgenossen. Dieser poetische Dialog wird Einblicke in die unterschiedliche gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung Deutschlands und der Türkei aufzeigen. Die Begegnung der beiden klassischen Dichter wird aber auch das Verbindende deutlich machen. Die Sprachbeiträge werden mit orientalischer und westlicher Musik umrahmt.

Fr 11.05.18

Mainz
Mundus Residenz
Große Bleiche 44
55116 Mainz
 

19:00h

Christian Morgenstern „Dem Kinde im Menschen“

Morgensterns phantasievolle Versspielereien und grotesken Sprachschöpfungen sind einmalig in der deutschen Literatur. Viele Menschen sind seinem Palmström, seinem Irmchen, seinem Herrn Korf oder seiner Palma Kunkel im Laufe ihres Lebens begegnet. Und in seinen Galgenliedern hat er dem staunenden Leser den Wer-Wolf, den Gingganz oder den Zwölf-Elf näher gebracht. Von diesem Humor, der bei Morgenstern Programm war, erzählen die Rezitationen der Dichterpflänzchen an diesem Abend.

So 29.07.18

Massenheim
Schlossgasse 6
65239 Massenheim

17:00h

„Lesen im Freien“ - findet zum 16. Mal in den Höfen und Gärten vieler ortsansässiger Familen in Hochheim-Massenheim statt. Ein besonderer Reiz dieses Hörvergnügens ist, dass das Thema bis zu Beginn der jeweiligen Lesung geheim gehalten wird. „Dichterpflänzchen“ Hartmut Borchers liest im Hof der Familie Geis. 

So 19.08.18

Hochheim
Frankfurter Str.47
65239 Hochheim

17:00h

„Lesen im Freien“ - findet zum 16. Mal in den Höfen und Gärten vieler ortsansässiger Familen in Hochheim-Massenheim statt. Ein besonderer Reiz dieses Hörvergnügens ist, dass das Thema bis zu Beginn der jeweiligen Lesung geheim gehalten wird. „Dichterpflänzchen“ Gabriele Liebig liest im Garten der Familie Drews. 

Fr 07.09.18

Mainz
Mundus Residenz
Große Bleiche 44
55116 Mainz
 

19:00h

"Du holde Kunst"
Musikalische Lesung zum Leben und Werk von Franz Schubert

Wir wollen in dieser Hommage den Lebensweg Franz Schuberts, dieses liebenswerten Menschen und begnadeten Komponisten, nachvollziehen. Dazu lassen wir ihn selbst, seine Familie und seine Freunde zu Wort kommen. Und natürlich wird Schuberts wunderschöne Musik zu hören sein. Die namhafte Pianistin Sonja Rickfelder, sie ist Korrepetitorin in Wiesbaden und Klavierlehrerin an der Musikschule Dreieich, spielt Schuberts anspruchsvolle Klavierkompositionen.

 

 

Hier können Sie Karten vorbestellen...